Praxis für Körper Psyche Therapie

RESOURCE THERAPY

Resource Therapy ist eine von Prof. Dr. Gordon Emmerson begründete Therapieform, die ihre Wurzeln in der Ego State Therapie nach Helen H. und John G. Watkins hat.
Resource Therapy und Ego State Therapie gehen beide von der Annahme aus, dass die menschliche Persönlichkeit aus verschiedenen Teilen oder Ich-Zuständen besteht. Diese wurden von Watkins & Watkins in Anlehnung an Paul Federn (1956) Ego States genannt.
Prof. Dr. Emmerson bevorzugt, die jeweiligen Ich-Zustände als Ressourcen oder Resource States zu bezeichnen. Dies hat etwas mit seiner Annahme ihrer Entstehung zu tun.

Die Ego State Therapie EST und die Resource Therapy RT haben aufgrund ihrer gemeinsamen Wurzeln viele Parallelen, weisen allerdings auch klare Unterschiede auf. So geht die RT von 8 klar diagnostizierbaren “Pathologien“ oder Störungen aus, die einen Resource State betreffen können:

“Vaded“ States: States, die in der Vergangenheit verletzt oder traumatisiert wurden und immer noch von den dabei erfahrenen und erlebten Emotionen überwältigt und überflutet sind: Angst, Zurückweisung, Enttäuschung und Verwirrung.

Dissonante States, States, die eigentlich keine Pathologie tragen, aber zur falschen Zeit auf der äusseren Bühne, d.h. im Bewusstsein sind.

Im Konflikt miteinander stehende States, im Grunde gesunde States, die aber zu bestimmten Themen im Konflikt miteinander stehen.

“Retro“ States, States, die einst Verhaltensweisen erlernt haben, die dazu dienten, zum Ziel zu kommen oder zugrundeliegende Verletzungen nicht spüren zu müssen, heute aber vom Klienten als unangemessen erlebt werden.

Des Weiteren hat Prof. Dr. Emmerson 15 spezifische Interventionsstrategien entwickelt, die er “Actions” nennt und die in ausgewählter Abfolge angewandt zum Ziel haben, die belasteten Resource States wieder in ihren ursprünglichen ressourcenvollen Zustand zurückzuführen.

In der 10 tägigen Ausbildung zum klinischen Ressourcentherapeut (Clinical Resource Therapist) vertiefen die Teilnehmenden ihre diagnostischen Kenntnisse zu den jeweiligen Pathologien und lernen die unterschiedlichen Interventionsstrategien kennen und anwenden.
Die Ausbildung setzt sich aus 2 Tagen Basis Training (Foundation) und 8 Tagen Vertiefungstraining zusammen.
Das Basis Training startet im Juni 2019 als erstes deutschsprachiges Online Training und wird von meinem Kollegen Dr. Ralf Friedrich und mir durchgeführt: www.learn-resourcetherapy.com

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Seite: www.resourcetherapyinternational.com

ZIELGRUPPEN

PRIVATER KONTEXT

Erwachsene als Einzelperson in Paaren in Gruppen in Familien und Kinder mit ihren Eltern

ZIELGRUPPEN

BERUFLICHER KONTEXT

Erwachsene als Einzelperson in Paaren in Gruppen in Teams

SPRACHEN

Deutsch Englisch